Yoka
Yoga
Yoga Workshops
für die Resilienz und Ressourcenstärkung

Freitag 20. November 2020
Freitag 4. Dezember 2020
Nachmittag 13.30 bis 16.30

Sattva Yoga, Erlachstrasse 26, 8003 Zürich
Anmeldung: info@yokayoga.ch


Yoga und Meditation online oder im Studio
Dienstag 20.00 bis 21.30

Gobinde Yoga Zürich, Kernstrasse 32, 8004 Zürich
Anmeldung: info@yokayoga.ch


Yogatherapie und Einzelstunden
Freitag Nachmittag
Termine auf Anfrage. info@yokayoga.ch

Sattva-Yoga, Erlachstrasse 26, 8003 Zürich

















Yoga und Mediation

In dieser Stunde verbinde ich meine Erfahrungen aus den verschiedenen Yogakonzepten, die mich seit 1996 begleiten.

Die Lektionen sind Themen gewidmet, die uns im Alltag mal mehr und weniger beschäftigen. Der Aufbau ist meist gleich, dass wir mit einfachen Atemübungen beginnen, die sich mit verschiedenen dynamischen Bewegungen in einem Kreis schliessen. Somit finden wir jeweils die eigene Atemdynamik im Hier und Jetzt. Auf diesen Kreis bauen wir weitere Bewegungsabläufe auf und schauen und beobachten, wie wir unser Zwerchfell in ruhigen und manchmal auch kräftigenden Übungen beanspruchen. Wir versuchen den Atem immer wieder frei fliessen zu lassen und den ganzen Körper miteinzubeziehen. Schlussendlich lassen wir los im Liegen und gehen dann sanft in eine Mediation über mit der wir die Lektion abschliessen. Dabei hilft uns das Tönen und Singen von Mantras. Ich benutze vorwiegend Mantras aus dem Sikhismus, lasse mich aber auch immer wieder gerne von vedischen und anderen Urklängen inspirieren.


Am Dienstagabend von 20.00 – 21.30 im Gobinde Yoga

Anmeldung unter: info@yokayoga.ch


Yoga Workshops nach dem Vinikonzept Sattva-Yoga Studio, Erlachstrasse 26,
8003 Zürich, 13:30 bis 16:30

Freitagnachmittag 20. November 2020
«Embodiment» Mein Körper ist das Haus meiner Seele


Freitagnachmittag 4. Dezember 2020
«Vertrauen» Selbstwahrnehmung stärken

Hast du Interesse, deinen Körper und deinen Geist zur Ruhe zu bringen? Möchtest du einfache beruhigende Bewegungsabläufe lernen, die du im Alltag einsetzen kannst, wenn’s gerade holprig, schwierig und stressig wird? Dann bist du herzlich willkommen an den folgenden Daten im Sattva-Yoga Studio teilzunehmen. Die zwei Kurse können einzeln oder als Packet gebucht werden.

Ganz dem Menschen und seinen Fähigkeiten angepasstes Yoga, der die Bewegung, die Atmung und den Geist zusammenführt und bindet. Sorgt für eine gesunde Wahrnehmung des Körpers und eine tiefe Entspanntheit. Die Ressourcen werden gestärkt und die Resilienz gesteigert.
 
Vini Yoga vermittelt keine Form, in welcher die Übungen ausgeführt werden müssen, sondern gibt vor, nach welchem Konzept die Bewegungsabläufe aufgebaut werden sollen. Dabei werden die körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen berücksichtig. So werden dann in sinnvollen Schritten und Abläufen Yogaübungen praktiziert, die dem jeweiligen Menschen angemessen wirken und Erfolg bringen. Auf diese Art und Weise entsteht ein offener Weg zu mehr Gesundheit und innerer Gelöstheit.

Praktizieren wir Yoga, praktizieren wir «Embodiment» (Konzept von Maya Storch, Benita Cantieni, Gerald Hüter und Wolfgang Tschacher). «Embodiment» zu Deutsch «Verkörperung» besagt, dass unser Geist immer einen Bezug zu unserem gesamten Körper hat. Doch was ist der Geist? Wir könnten ihn als unseren Denkapparat bezeichnen. Und was ist der Körper? Das könnten alle Knochen, Skelettmuskeln, Sehnen, Bänder, Faszien und Organe sein. Und so, als Ganzes Wesen, sind wir in die Umwelt eingebettet. So leben  wir alle in einem sozialen Umfeld, wo wir emotionale Erfahrungen machen, die wir unterschiedlich einbinden in unseren Körper und wieder nach Aussen tragen.

Die Kurse sind für alle geeignet, egal ob oder wie lange schon Yoga praktiziert wird. Es geht um Selbsterfahrung und Persönlichkeitsbildung sowie die positive Wirkung davon in den Alltag zu transferieren. 

Anmeldung unter: info@yokayoga.ch
Kosten: CHF 65.–
Yogatherapie


Ob es die…
– Suche nach Ruhe im hektischen Alltag
– der Wiedereinstieg nach einem Burnout ist

Oder die…
– Rücken-, und Nackenschmerzen
– Knie- oder Hüftprobleme
– Rheumatische Krankheitsbilder
– schwierige Lebenssituationen
– Schlafprobleme und Erschöpfungszustände
– traumatische Erfahrungen
– Angstzustände sind

Die Yogatherapie wirkt präventiv, nachhaltig und stärkt die Resilienz. Der Mensch steht mit seiner Einzigartigkeit im Mittelpunkt und der Yoga passt sich seinem Anliegen an. Die Form der Übungen rückt in den Hintergrund und zum Vorschein kommt die Kraft einer freien Atmung. Und diese beruhigt den menschlichen Geist. Daraus ergibt sich ein achtsamer Umgang mit sich selbst und den eigenen Ressourcen.

Als Yogatherapeutin arbeite ich nicht allein in akuten Situationen mit Menschen und ihren Leiden, sondern immer komplementär zu Fachpersonen. 

In einem Erstgespräch halte ich in Zusammenarbeit mit dem Klienten / der Klientin fest, um welches Leiden es geht. Was soll verändert werden? Und welches Ziel wird angestrebt? Daraufhin erarbeiten wir gemeinsam ein passendes Yogaprogramm, mit welchem die Therapie eingeleitet wird. Diese Übungen sollen selbständig zu Hause mehrmals pro Woche geübt und in bis zu sechs weiteren Sitzungen soweit angepasst werden, bis der Klient / die Klientin lernt, sich aktiv mit dem Heilungsprozess auseinanderzusetzen. Der Yoga wirkt hierbei indirekt auf den Prozess ein: Er macht diesen erfahrbar, erzeugt eine positive Resonanz, stärkt die eigenen Ressourcen.

Termine biete ich in folgenden Studios an:
Sattva Yoga

Kosten: 130.– pro Sitzung.


Kontakt



info@yokayoga.ch
078 884 08 72

︎  ︎



Über mich

Am meisten fasziniert mich am Yoga die Ruhe und Ausgeglichenheit, wenn sich Atem, Bewegung und Geist verbinden. So habe ich mich über die Jahre verschiedenen Yogastilen angenähert und diese praktiziert. Schlussendlich war es ein undogmatisch unterrichteter Kundalini Yoga, welcher mich in seinen Bann zog. Die Kirtan-Gesänge und die stärkenden und meditativen Übungen haben mich aufgeweckt und mit frischer Energie versorgt.



Während meiner Ausbildung zur Kundalini-Lehrerin unterrichtete ich im Frauenhaus und für ältere Menschen. Bald stellte ich fest, dass viele Übungen eine sehr grosse Herausforderung für diese Menschen darstellen. So suchte ich nach einem Yogastil, der achtsam auf die jeweiligen Einschränkungen und Bedürfnisse dieser Menschen eingehen kann. Dabei stiess ich auf das Konzept des Viniyoga und die Ausbildung zur Yogatherapeutin am Institut für Komplementärtherapie in Luzern. Meine beiden Hauptdozentinnen Susan Kieser Jäggi und Gisela Stauber eröffneten mir ein ganz neues Konzept zu unterrichten und selbst Yoga zu praktizieren. Ich habe sehr viel Freude und grosses Interesse an dieser Art und Weise, Yoga zu vermitteln, gefunden. 



Daher habe ich mir den Abschluss als Komplementärtherapeutin in der Methode Yoga zum Ziel gesetzt. Auf meinem Weg dorthin reflektiere ich meine Arbeit immer wieder in Inter- und Supervisionen.




– 
2018 bis 2020 Yogaunterricht und Yogatherapie im Frauenhaus

– 2020 Nothelferkurs (Kienthalerhof)

– 
2020 Weiterbildung: Die Kunst des Gehens mit Thomas Rogall, Orthopäde

– 
2019 bis 2020 Gesundheitsverständis, Menschenbild & Ethik, Praxis- und Qualitätsmanagement (IKT)

– 
2019 bis 2020 Therapeutische Beziehungsgestaltung, Interaktion & Kommunikation, Gesprächsführungstechniken zur Selbstwahrnehmung, Sozialwissenschaftliche Grundlagen Psychologie (IKT)

– 
2019 schulmedizinische Grundlagen nach EMR
Paracelsus Schulen Zürich

– 
2019 Gründung YOKAYOGA

– 2017 bis 2019 Yogatherapeutin 
Institut für Komplementärtherapie (IKT)

– 
2017 Workshop Inversions, Sanapurna Zürich 

– 2017 Workshop Vinyasa Flow, Sanapurna Zürich

– 
2017 Immersion Yin Yoga, Katharina Brogner, Raum für Yoga Zürich 

– 
2017 Yogalehrerin Kundalini 500h EYU, Imagine Academy

– 
1996 bis 2015 regelmässige selbständige und geführte Yogapraxis

– 
1996 erster Kontakt mit Yoga